Copyright HSK ® - Alle Rechte vorbehalten
Fertigungsverfahren
Druckerzeugnisse
Impressum
Datenschutz
Kollektionen
          creativ-world
Info
Werbemittel
amazon
-
Kontakt
ebay
Rechtliches
Fertigungsverfahren
Start
Digital Direktdruck
Siebdirektdruck
Direktflock
Flockdruck & Flexdruck
Stick
Kombinationsfertigung
Siebtransferdruck
Digitaldruck
Tampondruck
Product Branding
Lasergravur / Laserbranding
Siebdruck
X
Der Siebdirektdruck ist ein äußerst hochwertiger Druck, der mehrfarbige Motive bis ins kleinste Detail wiedergibt. Ein unbegrenztes Farbspektrum mit brillianter Farbwiedergabe ist nahezu möglich und damit perfekt für Großauflagen. Bei dem Druckvorgang wird zunächst die Farbe durch ein feinmaschiges Sieb direkt auf das Textil aufgebracht. Die Druckfarbe verbindet sich hierbei direkt mit dem Textil und erzielt damit eine garantiert lange Haltbarkeit. Eine weitere Variante des Siebdrucks ist der Rasterdruck. Anstelle der Flächen, werden hier kleine Punkte gedruckt, die in der Summe das Druckmotiv ergeben. Sehr gut geeignet um Farbverläufe darzustellen.
Nur die eigene Fantasie setzt Ihnen die Grenze – wir tun es nicht. Bei uns haben Sie die Möglichkeit, verschiedene Veredelungstechniken zusammen zu fügen und zu variieren. Damit wird der von Ihnen gestaltete Artikel zu einem UNIKAT. Wir bieten Ihnen unendlich viele Optionen zur Umsetzung Ihres Motives durch die Kombination von Geweben, Nieten, Badges, Stickungen, Drucken und Effektfolien. Auf dieser Seite zeigen wir Ihnen einige Möglichkeiten auf und helfen Ihnen gerne bei der Umsetzung in die Tat.
Kombifertigung
Das Motiv wird nicht direkt auf die Textilie gedruckt, sondern zuerst auf eine Transferfolie und anschließend unter Druck und Hitze auf das Textil gepresst. Es können feinste Druckdetails auf die verschiedensten Textilien transferiert werden.
Der Flock- und Flexdruck zeichnet sich durch seine extreme Langlebigkeit und ausgezeichnete Wasch-beständigkeit aus und gehört damit zu den edlen Druckarten.Der Flockdruck ist geringfügig erhöht und fühlt sich softig an. Der Flexdruck hingegen, hat eine glatte Oberfläche. Als Druckvorlage dient immer eine Vektrografik. Diese darf maximal aus drei Farben bestehen. Mit einem Plottmesser wird das Motiv aus Folien geschnitten und auf das zu bedruckende Textil aufgeschweißt. Jede Motivfarbe wird separat behandelt.
Der Tampondruck wird zum Bedrucken von Kunststoffartikeln angewendet. Beim Tampondruck wird die Druckfarbe durch ein elastisches Tampon aus Silikonkautschuk von der Druckform auf den Kunststoffartikel übertragen.
Den Digital Direktdruck nimmt man idealerweise für Fotographien und besonders große, bunte Motive mit vielen Farbverläufen. Die Farbe wird bei dieser Druckart direkt auf ein Textil gesprüht. Wir erzielen damit siebdruckähnliche Ergebnisse, allerdings ist zu beachten dass die Druckfarben bei der ersten Wäsche leicht ausbleichen. Für grelle und knallige Farben, ist der Siebdruck eine bessere Alternative.
Beim Digitaldruck wird das Druckbild direkt von dem Computer in die Druckmaschine übertragen. Es wird keine statische Druckform benutzt, sondern meistens ein Laserdrucker der für hohe Auflagenzahlen konstruiert ist.
Durch die offenen Waben eines Siebes wird ein spezieller Kleber aufgetragen. Die Flocken werden anschließend mittels Elektrostat in den noch feuchten Kleber geschossen. Es entsteht eine statische Aufladung, die dafür sorgt das sich die Flocken senkrecht und nebeneinander entlang des elektromagnetischen Feldes anordnen. Danach erfolgt die Trocknung des Flocks im Ofen. Die Flocken, die neben die Klebefläche gefallen sind, saugt man danach einfach ab.
Stick ist eine hochwertige Form der Veredelung von Textilien. Bestickte Materialien haben eine edle Optik, eine sehr gute Qualität und eine ausgezeichnete Haltbarkeit. Eine Vektorgrafik dient als Vorlage und mit einer speziellen Software wird das gewünschte Motiv als Stickkarte umgesetzt. („punchen“). Die Kosten der Bestickung richten sich nach der Anzahl der Stiche. Zur Angebotsabgabe wird deshalb eine endgültige Fassung des Motivs benötigt.
Schier unendlich viele Möglichkeiten bietet das Beschriften oder Markieren von Materialien mit Hilfe eines gezielten, intensiven Laserstrahls. Bei der Beschriftung durch den Laser wird das Material selbst verändert. Die stark gebündelte Energie trifft auf das zu bearbeitende Material und brennt sich quasi in die oberste Schicht ein. Man kann behaupten, dass das Motiv förmlich in das Ausgangsmaterial einsinkt und dadurch erreicht man sehr dezente Effekte. Diese Veredelung lässt sich wunderbar mit anderen Verfahren, wie Stickerei oder Flockdruck kombinieren. Die Vorteile der Lasergravur/Laserbrandings liegen u.a. in der Genauigkeit der Motive, dem Setzen von dezenten Akzenten und der Haltbarkeit, der Unempflichkeit gegen Abrieb, Lösungsmittel und andere Umwelteinflüsse. Unzählige Materialien wie z.B. Textilien, Holz, Glas oder Aluminium lassen sich auf diese Weise personalisieren
Setzen Sie Ihr Unternehmen, Ihre Marke oder Ihr Logo oder Ihren Claim ins rechte Licht. Wir verpassen Ihrem Wunschprodukt das i-Tüpfelchen, indem wir Akzente setzen. Vermitteln Sie Ihren Kunden ein positives Markenbild durch clever platzierte Werbung bzw. Label- und Logoplatzierung. Neben unseren Veredelungsverfahren können Sie auch Plaketten und Embleme oder Anstecknadeln und Pins wählen, welche je nach Materialwahl angeheftet oder angenäht, die Wertigkeit Ihres Wunschproduktes bzw. Ihrer Marke steigert. Wählen Sie aus unserem großen Portfolio aus umweltfreundlichen Materialien wie Baumwolle, Filz, Leder, Holz, Aluminium, Kork oder wiederverwendbares Plastik. Natürlich erhalten Sie bei uns auch Produktanhänger aus hochwertiger Recycling Kartonage. Lassen Sie sich von uns inspirieren.